RSS
 

Küchenzeile: Schokoladensterne

26 Nov 2015

Die Weihnachtsbäckerei geht weiter mit einem neuen Rezept, welches auch weitestgehend geklappt hat.
Dunkle Teige und dann die Zeitangabe 5-8 Minuten backen… Wunderbar…
Letztlich habe ich am Anfang einzelne Kekse für je 5, 6, 7, 8 und 9 Minuten gebacken, um herauszufinden, wann die dunklen Plätzchen durch und noch nicht verbrannt sind…
Außerdem klappte es bei mir mit dem Sterne ausstechen nicht so, sodass ich am Ende runte Kekse aus plattgedrückten Kugeln gemacht habe…

Infos:

Backzeit: 5-8 Min.
Schwierigkeitsgrad: einfach

Zutaten:

125 g Mehl
1/2 gestr. TL Backpulver
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
125 g Butter
125 g geriebene Schokolade (Zartbitter)
125 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:

Die Schokolade erst einmal fein reiben. Dabei aufpassen dass nicht zu große Stücke dabei sind, ansonsten wird das Ausrollen nachher schwer.

Aus dem mit Backpulver vermischten Mehl, Zucker, Vanillezucker, Ei, Butter, geriebene Schokolade und gemahlenen Mandeln einen Mürbeteig herstellen und einige Zeit kühlen.

Den Teig dünn ausrollen und kleine Sterne ausstechen. Um den Teig richtig dünn zu rollen, am besten zwischen zwei Frischhaltefolien mit dem Nudelholz ausrollen. Somit bleibt nichts kleben und ihr verschwendet nicht eine Menge Mehl.
Oder einfach Kugeln formen und diese Platt drücken.

Die Schokoladensterne bei mittlerer Hitze (160 °C Umluft bzw. 180 °C Ober-/Unterhitze) ca. 5-8 Min. backen.

Nicht zu dünn und nicht zu lange backen, ansonsten schmecken die Schokoladensterne recht bitter.
Tipp: Anfangs nur 5 Sterne backen und je einen nach 5, 6, 7, 8 und 9 Minuten aus dem Ofen holen, um so die perfekte Backzeit herauszufinden, ohne dass die Sterne verbrennen.

Quelle:

www.huettenhilfe.de

 
Keine Kommentare

Gepostet in Rezepte |

 

Hinterlass einen Kommentar